top of page
  • AutorenbildAnja Horn

Reise wie ein Profi: 7 geniale Travelhacks für deine Urlaubsplanung


Lieber Reisefan, ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich bin immer total aufgeregt vor dem Reisestart. Nicht nur, weil ich mich auf das Ziel freue, sondern auch, weil die Vorbereitung manchmal ganz schön chaotisch sein kann. Klar, Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Aber mal ehrlich, wer kennt es nicht: Die Tage vor der Abreise sind meistens voller Stress und Hektik. Alles muss geplant sowie der Koffer gepackt werden - Tickets, Hotelbuchungen, Sightseeingtouren... Ich habe mich als Reiseprofi für dich hingesetzt und meine besten Travelhacks für eine kluge Reiseplanung zusammengefasst.



Sieben geniale Travelhacks für eine entspannte Reiseplanung


1. BUCHE FRÜH: Je früher du dich mit der Reiseplanung beschäftigst, desto besser. Wenn du deine Reise frühzeitig planst und buchst, hast du in der Regel mehr Auswahl und kannst von günstigeren Preisen profitieren. Hast du dir Ausflüge vorgenommen, ist auch hier die Buchung im Voraus sinnvoll, um Zeit zu sparen und stressfreier zu reisen.

Und was ist mit den Kosten? Auch da habe ich einen Tipp für dich: Lass deinen Urlaub von mir vergleichen. Dank eines supermodernen Preisvergleichsportals finde ich für dich das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis und weiß stets über die besten Aktionen der Reiseveranstalter Bescheid.


2. INFORMIERE DICH GENAU: Recherchiere im Vorfeld die Destination, die du besuchen möchtest, und informiere dich über die Sehenswürdigkeiten, die besten Reisezeiten sowie das Klima. Dadurch bist du besser auf deinen Aufenthalt vorbereitet. Wenn möglich, vermeide die touristische Hochsaison und Ferienzeiten. Die Preise für Unterkünfte und Aktivitäten sind oft höher, und die Sehenswürdigkeiten sind überfüllt. Reise stattdessen in der Nebensaison, um Geld zu sparen und das Reiseziel entspannter zu genießen. Über die Einreisebestimmungen informiere ich dich während der Reiseplanung genau. Weitere Hinweise findest du auch auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

3. ERSTELLE CHECKLISTEN: Ich liebe es, vor jeder Reise eine To-do-Liste zu schreiben. Dabei können schon so simple Dinge wie „Reisepass suchen" oder „Sonnencreme kaufen" aufgeführt werden. So weißt du genau, was noch erledigt werden muss und vermeidest Stress in letzter Minute. Denn wer kennt es nicht, dass man immer noch irgendwas vergisst oder zu viel einpackt. Mein Rat: Erstelle dir eine generelle Liste mit den wichtigsten Dingen, die du auf jeder Reise brauchst (Kleidung, Hygieneartikel, Reisedokumente) und ergänze diese je nach Zielort, um spezifische Dinge wie z. B. Sonnenschutz oder Mückenspray.


4. NUTZE DIGITALE TOOLS: Nutze zum Beispiel Reise-Apps, Währungsrechner oder Online-Karten, um deine Reiseplanung zu optimieren und besser organisiert zu sein. Bewährt haben sich auch Apps, um Reiserouten oder Sehenswürdigkeiten zu planen. Praktisch ist die myTUI App. Hier kannst du sämtliche nützlichen Infos rund um deine eigene Reise abrufen. Nicht vergessen: Checke über die App der Fluggesellschaft vorab online ein, um Wartezeiten am Schalter zu vermeiden und ggf. auch Gebühren.


5. SCHLIESSE EINE REISEVERSICHERUNG AB: Schließe eine passende Reiseversicherung ab, um im Falle von unerwarteten Ereignissen wie Krankheit oder Unfall abgesichert zu sein. Ergänzend gehört die Registrierung des Aufenthaltes auf der Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amtes „ELEFAND" für mich schon zum Standard.

6. PACKE LEICHT: Packe nur das Nötigste ein, um Gewicht und Platz zu sparen. Bevor du wild drauf los packst, überlege dir gut, was du wirklich brauchst. Die meisten Hotels haben heutzutage zum Beispiel Föhn, Shampoo und Seife - also lass die großen Flaschen zu Hause und nutze lieber Miniaturgrößen. Hier gibt es mittlerweile viele nachhaltige Varianten von festem Shampoo über Waschpulver bis hin zu Zahnputztabletten. Schaff Ordnung im Gepäck. Organisiere deinen Koffer mit Packing Cubes oder falte deine Kleidungsstücke einmalig und rolle sie dann zusammen - so hast du übersichtliche Pakete ohne nerviges Wühlen zwischen den Kleidungsbergen. Vermeide Zusatzkosten durch zu schwere Gepäckstücke: Mit einer Kofferwaage bist du immer auf der sicheren Seite. Einfach schon daheim das Gewicht checken.


7. BUCHE TRANSFERS IM VORAUS: Falls du keine Pauschalreise mit inkludiertem Transfer gebucht hast, empfehle ich dringend, benötigte Fahrten vom Flughafen zum Hotel im Voraus zu buchen, um Zeit und Geld zu sparen.

Reisen wie ein Profi

Kein Bauchweh mehr vor der Urlaubsplanung. Mit diesen einfachen Tricks kommst du stressfrei in den wohlverdienten Urlaub. Als Reiseexpertin stehe ich dir zudem gerne mit Rat und Tat zur Seite. Also keine Scheu - melde dich bei mir und wir planen deine nächste Traumreise bis ins Detail. In diesem Sinne: Gute Reise!





Download:

Reiseplan
.pdf
PDF herunterladen • 229KB

Reisevorbereitungen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page