• Anja

Babylonstoren – Die Welt, in der wir leben möchten

Aktualisiert: 10. Dez 2020

Es riecht echt - nach Lavendel, Zitrusblüten, Rosen, Trauben und sogar Eukalyptus.

Eine geheimnisvolle Landschaft aus Merlot- und Chardonnay-Plantagen erstreckt sich soweit das Auge sieht. „Mutter Erde“ hat Charakter! Und hier, ca. 30 Autominuten von Kapstadt entfernt, lebt sie all ihre Leidenschaften ganz besonders aus. Wieso genau eigentlich „Mutter“ Erde? Babylonstoren lebt die Antwort vor: Die Erde gibt uns ganz wie eine Mutter all das, was wir brauchen. Gemüse und Obst, Fleisch und Wein … aber wie bei der Liebe einer jeden Mutter läuft sie ganz besonders dann zu Hochformen auf, wenn wir sie liebevoll behandeln! Wenn wir unsere Wertschätzung zeigen, indem wir sie gießen und behutsam aus ihrem Schoß ernten. Wenn wir ihren Kompetenzen vertrauen und ihrer Liebe Zeit geben, statt von Menschenhand nachzuhelfen um ein Fließband des Überflusses aus ihr zu machen. Und wenn wir sie ehren, indem wir ihre so mühevoll gewachsenen Sprösslinge nicht erst um die halbe Welt verschicken, sondern dort genießen, wo ihr Ursprung ist.


Babylonstoren ist mit einer Fläche von 350 Hektar Wein, Obst und Gemüse ein aktiver niederländisch-holländischer Bauernhof und liefert 80% von allem, was hier konsumiert wird. Die restlichen Produkte werden bei Nachbarn im Umkreis von 20 Kilometern abgeholt. Insgesamt 28 Unterkünfte in vier puristischen Designs vereinen Natürlichkeit mit Moderne.

Tagesgäste sind herzlich willkommen! „From farm to fork“, hier darf jeder mit anpacken. Das ist die Welt, in der wir leben möchten. Babylonstoren führt uns zurück an den Ursprung.


Content: Diamonde



Bilder von: Babylonstoren

Content von: Diamonde


©2020 Reiseberatung Bopfingen. Erstellt mit Wix.com

Reiseberatung Bopfingen